Jetzt ist es leider passiert….

Aufgrund der neuen Corona-Verordnungen von Mittwoch, 28.10.2020  müssen Restaurants am 02.11. 2020 zumindest bis Ende des Novembers schließen.

Auch im Rhein-Erft-Kreis erreichten wir im Laufe des Mittwochs eine Inzidenzzahl von 110,9. Die Stadt Kerpen erreicht 109,4. Erschreckende Zahlen, die auch uns zu Überlegungen hinsichtlich einer Verlegung des Clubabends bewogen hätten.

Den Clubabend am 06. November 2020 müssen wir also aufgrund der Schließung absagen. Im Augenblick müssen wir auch davon ausgehen, dass der Clubabend am 04. Dezember ebenfalls nicht stattfinden kann.

Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir sie hier mitteilen

Der nächste Clubabend findet am 06. November im"Landhaus Schlösser" ab 18:00 Uhr statt.

Zum Parrig 1, 50171 Kerpen

Aufgrund der aktuellen Lage, ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Anmeldung zwingend erforderlich.

Anmeldeschluss ist am Dienstag, 03. November

Wegbeschreibung

Zur Website Landhaus Schlösser

Terminvorschau 2020

Frühlingserwachen am 26. April 2020

43. Troll- Rallye 11. bis 14. Juni 2020

16. August Saab-Picknick im Schlosspark Loersfeld

30. August Limburg-Tour des Saab-Club Nederland

6. September Oldtimertreffen in Wesseling

28,/29. November Vor-Weihnachtswochenende in Arlof/Bad Münstereifel

Abgesagt

Jetzt ist es doch passiert.

 Wir hatten schon die Coronapandemie etwas aus den Augen verloren und Leichtsinnigerweise an ein gemeinsames Wochenende in der Vorweihnachtszeit gedacht. Aber die zurzeit explodierenden Infektionszahlen lassen uns keine Wahl. Viele Städte in NRW und in anderen Bundesländern überschreiten den Inzidenzwert 50.
Auch der Rhein-Erft-Kreis steht kurz davor.

Um uns gegenseitig zu schützen,  haben wir beschlossen die Zimmerreservierungen im Hotel zu stornieren und die Veranstaltung zur Sicherheit abzusagen.

Es ist traurig und tut uns sehr leid, aber wir denken, dass wir nicht mit unserem Verhalten dem weiteren Infektionsgeschehen Vorschub leisten sollten.

 

Auch der August wird Terminfrei

Liebe Saab-Freunde. Nach den Absagen der Frühlingsausfahrt, der Limburg-Tour und der INT Saab 2020 wurde jetzt auch die Graf Berghe von Trips Gedächtnisfahrt abgesagt. Damit entfällt auch unser Saab-Picknick im Park zu Schloss Loersfeld.

Lediglich den Clubabend am 07. August werden wir im Auge behalten und mit Voranmeldung der Teilnehmer durchführen. Zum Clubabend im August erwarten wir weiterhin Eure Anmeldungen.

Denkt daran, die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Wir bringen ein weiteres Corona-Opfer

Unser diesjähriges Sommerwochenende und die 43. Troll-Rallye haben wir

Jetzt absagen müssen.

Selbst die vorsichtigen Lockerungen der Beschränkungen geben uns nicht den Optimismus zurück, ein für uns gewohntes Saab-Treffen im Juni durchführen zu können, wie wir es seit Jahren pflegen. Es tut uns sehr leid. Wir hoffen, dass wir im Jahr 2022 einen neuen Versuch starten können, um die 43. Troll-Rallye im Elbsandsteingebirge auszufahren. Ein Impfstoff sollte bis dahin eingeführt sein.

Für 2021 ist momentan kein Sommerwochenende mit Troll-Rallye in Planung.

Alles andere wäre ein allzu optimistischer und unrealistischer Wunsch.

Das Organisationsteam ist sich einig und steht für den Neustart bereit.

Wir möchten auf diesem Weg alle Teilnehmer bitten, uns die benötigten IBAN-Nummern per Mail zuzusenden, die wir zur Rück-Überweisung der Teilnehmergebühren benötigen werden. Mail bitte an wilhelm@volkkerpen.de

Es würde uns sehr freuen , wenn wir uns endlich zur 43. Troll-Rallye im Jahr 2022 wiedersehen, bzw. kennenlernen könnten.

Bleibt gesund und haltet uns und Eurem Saab die Treue.

Weihnachtswochenende7./8. Dezember. 2019

Hotel Burg Obbendorf 52382 Niederzier- Hambach

Für dieses Jahr hatten wir uns überlegt, der Burg Obbendorf nach dem wunderschönen Sommerwochenende 2018 einen winterlichen Besuch abzustatten, verbunden mit einem Bustransfer zum Idyllischen Weihnachtsmarkt in der Aachener Innenstadt.

Am Samstagnachmittag trafen wir uns gegen 14:00 Uhr in Obbendorf. Die 30köpfige Gruppe belegte diesmal die Zimmer im neuen Hoteltrakt, die uns im Sommer 2018 noch versagt blieben. Nicht nur aus dem Großraum Köln erreichten uns die Teilnehmer, auch Edith und Arnold aus dem ostfriesischen Esens verbanden einen Familienbesuch mit ihrer Teilnahme, wie auch Gabriela und Georg aus Martinroda in Thüringen. Helga und Christian aus dem Hunsrück gesellten sich ebenfalls zu uns. Nach der Zimmerbelegung standen Kaffee und verschiedene Sorten Kuchen bereit, die ein geselliges Vorweihnachtswochenende einläuten sollten. Gesellig wurde es, obwohl wir mit einem solchen Andrang in die Aachener Innenstadt nicht rechnen konnten, was sich auch auf die Anfahrtszeit auswirkte. Unser Chauffeur ging jedoch das Risiko ein, seinen Bus nicht auf einen der ausgewiesenen Bus- Parkplätze zu lenken, sondern ließ uns am Elisenbrunnen bzw. Theaterplatz aussteigen, wo er auch die Rückfahrtzeit abwartet. Praktisch für uns, denn unsere Wege verkürzten sich erheblich.

Menschenmassen wälzten sich durch die Straßen und Gassen in Richtung Domplatz. Sehen konnten wir nicht viel, denn die Menschentrauben die sich an den Verkaufshütten und Ständen versammelten, waren kaum zu durchdringen. Nur Wenige von uns ergatterten einen Glühwein oder Eierpunsch. Ich war nur froh Liway nicht zu verlieren, denn ihre Größe wurde oftmals überragt. Hans und Andi erwischten glücklicherweise Zugang zum Werksverkauf von Lambertz und wurden fündig. Uns gelang noch ein kurzer Blick auf den ehemaligen Shop von Danhausen, aber für eine Suche nach Saab-Modellautos fehlte uns inzwischen die notwendige Lust und Ruhe.

Wir waren glücklich und froh, dass wir gegen 18:00 Uhr wieder alle Teilnehmer im Bus feststellen konnten, um den Heimweg nach Hambach ungeschoren antreten zu können. Da wurden bei der "Reiseleitung" Erinnerungen aus der Vergangenheit geweckt, positive Erinnerungen an die Busreisen der Saab-Freunde zu den Produktionsstätten der Saab AB in Finnland oder Schweden. Ob wir das noch einmal machen sollten, zum Besuch des Museums in Trollhättan? Daran könnten wir ja arbeiten.

Gegen 20:00 Uhr war das Büffet bereit und wir starteten den geselligen Teil des gemeinsamen Abends. Nach verschiedenen Vorspeisesalaten konnten wir uns u.a. am Gänsebraten oder Sauerbraten, Klöße, Spätzle, Rot- und Weiskohlgemüse bedienen. Abschließend noch reichlich Süßes zum Dessert, Herrencreme, verschiedene Eissorten und Mousse au chocolat.

Gut gesättigt konnte der Abend fortgesetzt werden, der bis weit nach Mitternacht dauern sollte. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Familie Müller und dem Team des Burghotels Obbendorf, für ein wunderschönes Wochenende im Schatten des Burgturms, leider diesmal ohne Saab Saphir im Innenhof, die schmerzlich vermisst wurde.

Im nächsten Jahr wollen wir erneut den Wochenendtermin vorziehen und am 1. Advent unser Vorweihnachtswochenende starten. Den Ort werden wir zu finden wissen.