neues auf unserer Webseite....

Das Jahr 2021

Liebe Saabfreunde,                                                        

das neue Jahr hat begonnen und wir müssen uns weiterhin in Geduld üben. Die Infektionszahlen entwickeln sich leider nicht so, wie wir es uns erhofft und erwünscht haben.

Die Beschränkungen wurden zwangsläufig verschärft bzw. verlängert, so dass wir im Moment davon ausgehen müssen, dass wir auch im März nicht in der Lage sein werden, unsere Jahreshauptversammlung durchzuführen. Wir werden sie auf den 03. September 2021 verschieben. Neuwahlen stehen nicht an. Im Augenblick werden wir die Kasse des Jahres 2020 abschließen und an die Kassenprüfer weiterreichen.

Ob der April einen Clubabend zulassen wird, bleibt abzuwarten. Jedenfalls können wir im Augenblick keinerlei Aktivitäten für die Zukunft planen, kein Frühlingserwachen oder andere Veranstaltungen. Ob wir in diesem Herbst die Einladung zum Sommerwochenende 2022 und der 43. Troll-Rallye formulieren können, steht leider in den Sternen. Möglicherweise werden wir erneut um ein Jahr verschieben müssen, denn die Impfkampagne gegen Covid 19 läuft bisher leider auch nur schleppend….

Aktuelle Neuigkeiten entnehmt bitte weiterhin unserer Homepage

Bleibt Gesund und passt auf Euch auf

Wir freuen uns sehr und senden einen herzlichen Willkommensgruß

Trotz den momentan schlimmen Coronazeiten fand Andreas auf schriftlichen und elektronischen Wegen zur Mitgliedschaft bei den Saabfreunden. Von der Sieg an die Erft. Andreas ist in Siegen zu Hause und fährt ein Saab 900 Cabrio aus 1992 in Scarabäusgrün-metallic

VIN:  YS3AL75L6N7004472

Motor: B202 L

Getriebe: 5-Gang Schaltgetriebe

KM-Stand: 112 Tkm

Ute und Bruno schlugen erneut zu

Da stand doch tatsächlich ein wunderschöner 9-5 AERO des Baujahres 2006 in Gießen zum Verkauf. Er faszinierte die beiden Saab-Enthusiasten. Erstbesitz mit einer lückenlosen Historie, lackiert in Saphirblau metallic und  heller Leder-Innenausstattung. Eine seltene und sehr gepflegte, ansehnliche Kombination.

Der 260 PS Aeromotor zeigte sich bei der Proberunde in bester Kondition und auch der restliche Zustand schien den Interessenten zu gefallen, auch Dank der lückenlosen Dokumentation der Fahrzeughistorie durch das örtliche Saab-Autohaus wurden sich der Erstbesitzer und unsere Clubfreunde schnell einig. Das Auto wusste zu überzeugen. Inzwischen steht der Kilometerzähler auf 215 tkm.

VIN: YS3EH55G663510550

Motor: B 235 R

5-Gang Schaltgetriebe

Till Salu

Der fehlende Platz und die Kündigung seiner gepachteten Fahrzeughalle führen nun dazu, dass sich Toni von einigen Fahrzeugen trennen muss. Es bleiben zwar seltene Autos weiterhin in seinem Zugriff, aber das 900 Cabrio in Odardograu metallic aus dem Jahr 1987 soll leider verkauft werden.

Das Cabrio bestand vor wenigen Wochen die obligatorische TÜV-Prüfung mit Bravour und erreicht inzwischen eine Kilometerleistung von 201 tkm. Bei ca. 100 tkm wurde ein Austauschmotor montiert. Auch das Cabrioverdeck wurde inzwischen erneuert. Durch die regelmäßigen Wartungsarbeiten eines Saab-Kfz-Meisters hat sich kein Reparaturstau o. ä. gebildet. Ausgestattet ist das Cabrio mit Lederausstattung in anthrazit, Holzlenkrad und Sonderräder von Ronal.

Bewertet wird das schicke Cabrio bei Classic-Data mit Gut.

Wir bringen ein weiteres Corona-Opfer

Unser diesjähriges Sommerwochenende und die 43. Troll-Rallye haben wir

Jetzt absagen müssen.

Selbst die vorsichtigen Lockerungen der Beschränkungen geben uns nicht den Optimismus zurück, ein für uns gewohntes Saab-Treffen im Juni durchführen zu können, wie wir es seit Jahren pflegen. Es tut uns sehr leid. Wir hoffen, dass wir im Jahr 2022 einen neuen Versuch starten können, um die 43. Troll-Rallye im Elbsandsteingebirge auszufahren. Ein Impfstoff sollte bis dahin eingeführt sein.

Für 2021 ist momentan kein Sommerwochenende mit Troll-Rallye in Planung.

Alles andere wäre ein allzu optimistischer und unrealistischer Wunsch.

Das Organisationsteam ist sich einig und steht für den Neustart bereit.

Wir möchten auf diesem Weg alle Teilnehmer bitten, uns die benötigten IBAN-Nummern per Mail zuzusenden, die wir zur Rück-Überweisung der Teilnehmergebühren benötigen werden. Mail bitte an wilhelm@volkkerpen.de

Es würde uns sehr freuen , wenn wir uns endlich zur 43. Troll-Rallye im Jahr 2022 wiedersehen, bzw. kennenlernen könnten.

Bleibt gesund und haltet uns und Eurem Saab die Treue.

 

 

 

 

 

 

Wir vergeben den Oscar für die hübscheste Nebenrolle an Komissar Caïn´s 900 Cabrio

In Super RTL Jeweils Mittwoch gegen 22:00 Uhr, spannende Unterhaltung aus Marseille mit einem gern gesehenen gelben Saab 900 Cabrio, MY 1997.

Peter Orgon aus Völs in Tirol sandte uns eine Zeichnung zum aktuellen Thema

 

 

Liebe Saab Freunde, diesseits und jenseits der Quarantänegrenzen.

Mein kleiner ironisch gemeinter Zeichenbeitrag zur gegenwärtigen Situation. Es würde mich sehr freuen wenn ihr

darüber Schmunzeln könnt.

Liebe Grüße, und bleibts "Xund"

Peter

Jahreshauptversammlung am 06. März

Proppenvoll war es im Kellerraum des neuen Landhauses Schlösser, in der wir unsere diesjährige Jahreshauptversammlung abhielten, zu der 17 stimmberechtigte Mitglieder und weitere Gäste anreisten, erfreulich, trotz der gemütlichen Enge.

Gemäß der Satzung wurde die Versammlung mit der Wahl des Wahlleiters begonnen, die einstimmig auf Toni Klefisch fiel, der in seiner bekannt routinierten Art und Weise die Versammlung leitete.

Im Bericht des Vorsitzenden über das vergangene Geschäftsjahr  fanden sowohl die positiven Entwicklungen der Clubkasse und des Mitgliederbestandes Erwähnung. Auch die zahlreichen Anmeldungen und Teilnehmer des vergangenen Sommerwochenendes im Jahre 2019 und die aktuellen Anmeldungen für das Sommerwochenende2020 bestätigen den positiven Trend der Clubarbeit

Weiterhin wurden die kommenden Veranstaltungen besprochen, u.a. das kommende Frühlingserwachen am 26. April, das in Kerpen um 13:30 Uhr starten soll.

Weitere Termine wurden genannt und die Teilnahme entschieden:

28./29. November 2020 Weihnachtswochenende in Arlof

16. August 2020 Saab Picknick im Park von Schloss Loersfeld

30. August 2020 Limburg-Tour des Saab-Club NL, Sektion Limburg

6. September 2020 Oldtimertreffen in Wesseling, wo Werner zum Garagenfrühstück einladen möchte.

 Nach den Ausführungen des Vorsitzenden wurden Anpassungen und Änderungen der Satzung besprochen und entschieden.

Im § 10 werden unter 2.c der Bericht des Schatzmasters gestrichen und 2 d, Berichte der Referenten

Im § 11 werden 1.3, 1.4 und 1.5 gestrichen. Zugesetzt wird unter 1.6 ein Beisitzer. Weiterhin wurde im § 11 2. Komplett gestrichen. In 4. wurde Schatzmeister gestrichen und mit Beisitzer ergänzt.

Die Satzungsänderungen wurden einstimmig beschlossen.

Die Kassenprüfer bestätigten eine tadellose Kassenführung.

Der Vorstand wurde anschließend einstimmig entlastet.

Anschließend folgte die Neuwahl des Vorstandes.

Zum 1. Vorsitzenden wurde Wilhelm einstimmig gewählt, wie auch Eugen zum 2. Vorsitzenden einstimmig wiedergewählt wurde, der weiterhin als Webmaster die Internetseite pflegen wird.

Zum Beisitzer wurde Erich ebenfalls einstimmig gewählt. Er wird wie bisher bei Bedarf den Vorsitzenden hilfreich zur Seite stehen.

Nach dem harmonischen Verlauf der Versammlung wurde der Wahlleiter entlassen. Es dauerte noch eine gehörige Zeit, bis die letzten Teilnehmer den Heimweg antraten.

Frühlingserwachen am 26. April 2020

"Karrenweise holten die Bauern früher den Wacholder von den Hängen: Beim Räuchern machte der den Schinken besonders aromatisch. Die Ägypter nutzten die blauen Beeren für Mundwasser, die Niederländer brauchen sie für ihren Genever und das deutsche Sauerkraut lässt sich damit immer noch verfeinern. Wacholderbüsche, die zur Familie der Zypressen gehören, prägen die Hügel und Hänge rund um Alendorf.

Ein Hauch von Italien: „Toskana der Eifel“ steht auf den neuen Wegmarkierungen."

In der Kölnischen Rundschau beginnt so eine Tourenbeschreibung durch das Lampertstal nahe Blankenheim. Auch wir wollen uns beim diesjährigen Frühlingserwachen auf den Weg in das Lampertstal machen und dort unseren Kaffee und Kuchen einnehmen. Ein Streckenbuch wird geschrieben und besagt, dass wir ca. 80 Kilometer Anfahrt gemeinsam zurücklegen werden.

Wir starten am Sonntag, den 26. April gegen 13:30 Uhr auf dem Parkplatz des Erftkarreé neben der Westfalen-Tankstelle bei hoffentlich sonnigem Wetter. mit frisch gewaschenen, gewachsten und polierten Saab´s.

Wegen Tischbestellungen am Zielort für Kaffee und Kuchen, oder Abendessen, mit open End für Geselligkeit und viele Benzingespräche,  sind Anmeldungen erforderlich.

 Tel.: 02237 53238, mobil: 0177 3519594 oder per E-Mail unter: wilhelm.volk ät saabfreunde.de .

Mitglieder, Freunde und Liebhaber der Marke laden wir hiermit herzlich  zu der gemeinsamen Ausfahrt ein.

Gut behütet

Das Saab-Picknick im Landschaftspark des Loersfelder Schlosses findet alljährlich im Rahmen der Graf Berghe von Trips Gedächtnisfahrt am 3. Sonntag im August statt.

Bereits im Vorfeld des Sonntags war jedem Teilnehmer klar, dass nicht unbedingt mit gutem Wetter zu rechnen war, denn die Meteorologen prophezeiten auch wenige Tage vor der Veranstaltung mehrstündigen Regen und niedrige Temperaturen. Das hielt uns jedoch nicht davon ab, unserer Tradition nachzukommen. und weiter zu pflegen.

Auch unsere holländischen Freunde aus dem Großraum Maastricht reisten wieder mit einigen besonderen Saab-Modellen an und komplettierten unsere Fahrzeugreihe. Ton zeigte seinen hervorragenden 99 aus Anfang der 70iger Jahr. Johan hingegen reiste mit seinem 86iger Saab 90. Wir steuerten hauptsächlich mit unseren neueren Saab auf die aufgeweichte Wiese des Parks. Ute und Bruno präsentierten den reparierten, abgedichteten 99. Zeitweise bevölkerten fast 20 Saab-Modelle den Picknickplatz der Saab-Freunde.

Noch während der ersten Regenphase am frühen Morgen hatten Willem und Freund Rolf die beiden Pavillons aufgebaut und Tische/Stühle bereit gestellt. Die trockene Zeit war nur von kurzer Dauer. Gegen Mittag ergossen sich erneut größere Regenmengen über die Besucher. Glücklicherweise erwiesen sich die Clubjacken erneut als famoses Kleidungsstück, denn die Pavillons konnten dem Regen nach einiger Zeit nicht mehr widerstehen. Glücklicherweise kamen zudem unsere Regenschirme des Sommerwochenendes zum Einsatz, die jedoch nicht verhindern konnten, dass sich einige Rinnsale vom Dach des Pavillons unbemerkt einen Weg in die Rückenlehnen der Stühle suchten.

Auch in Niederbayern angekommen

Bereits 2018 bekundeten Maria und Friedrich aus Passau ihr Interesse, unserem Club beizutreten. Während des Sommerwochenendes in Wolfegg wurde der Beitritt konkretisiert und nunmehr vollzogen, so dass wir jetzt auch in dem entferntesten südöstlichen Zipfel des Landes vertreten sind.

Maria und Fritz aus Passau heißen wir mit ihren beiden Saab 900 herzlich im Club willkommen.

Ein Foto des Cabrio´s, mit dem sie in Wolfegg anreisten, liegt uns im Moment leider nicht vor.

Saab 900i CV, weiß, Bj. 1991 Km-Stand 240.000 km.

Saab 900 Turbo, CC, blau, Bj. 1989 Km-Stand 289.000 km.

Gunther´s frühkindliche Prägungen...

oder wie ein 9000 wieder Richtung Franken kommt

Troll-Archiv

Einen Bildermix

 zur 41. Troll- Rallye findet Ihr hier!

Danke an Jürgen, Tristan und Jason. In den nächsten Tagen stelle ich Links zum Download in den Mitgliederbereich für die restlichen Bilder.

Liebe Saabfreunde!

am 25. Mai 2018 tritt die DSGVO endgültig in Kraft. Sie ist für jeden verpflichtend, der personenbezogene Daten verarbeitet....
Da wir Eure Daten in unserer Datenbank gespeichert haben benötigen wir eine Einverständniserklärung von Euch, füllt bitte das Formular für den internen Bereich noch mal aus, alte Passwörter wurden gelöscht.

Für Gäste auf unserer Seite: Der interne Bereich ist nur für Mitglieder!!! Habt ihr fragen oder benötigt etwas schreibt gerne an Webmaster@saabfreunde.de

SAABige Grüße Eugen

Es ist wieder so weit, endlich geht es nach einem Jahr Wartezeit zur Troll-Rallye

Hier könnt ihr Gunther´s Geschichte zur Troll-Rallye lesen..

Freude an Saab

Susanne und Wilfried aus Linnich sind inzwischen zu begeisterten Saab-Fahrern geworden. Nach einem 2004er 9-3-Cabrio in Stahlgrau metallic stellte

Mehr…

Tino, seines Zeichens Werkstattleiter im Saab-Service der Louis Dresen GmbH in Köln, den Kontakt zu Rolf her, der seinen 9-5 NG verkaufen wollte. Der 9-5 wechselte schnell den Besitzer, schließlich wissen die Saab-Freunde ihre Autos zu pflegen. Der Besitzwechsel führte dazu, dass die beiden Linnicher mehrmals den Clubabenden beiwohnten und den Mitgliedsantrag ausfüllten.

Hiermit möchten wir Wilfried ganz herzlich im Club begrüßen.

Seine Teilnahme an der 41. Troll-Rallye, mit Copilotin Susanne und dem 9-5 NG ist Ehrensache.

Weniger…

Ein Saab 9000 Anniversary für 25 Jahre Saab-Fahren

Ich darf gar nicht daran denken, wie die Zeit vergeht. Vor 25 Jahren legte ich mir nach VWs, Audi und Volvo meinen ersten Saab zu.

Gunthers Gesichte anzeigen und lesen.............

Es war ein 9000er und der Beginn meiner Saab-Leidenschaft. Seitdem begleiteten uns fast immer 9000er als treue Weggefährten.

Wir dachten: „Neuer ist besser!“ und „gönnten“ uns nach 16 Jahren einen der ersten 9-5 Aero Kombi und bereuten diese Fehlentscheidung für diese furchtbare GM-Kiste immer wieder (Erst vor fünf Jahren zeigte unsere „Chrombrille“ die wahren 9-5-Qualitäten) Und so kam es, dass ich vor zwei Jahren langersehnt meinen 95er 9000 2,3 tu CSE zurückkaufte. Leider hätte ich ihn als 20 Jahre altes Auto mit 85.000 DM Neupreis nach der 1%-Regel versteuern müssen. Da das leider gar keinen Sinn machte, fährt in jetzt ein guter Freund von mir und wir erfreuten uns an unseren zwei treuen Wegbegleitern (2002er 9-3 Anniversary und 2007er 9-5 Aero Kombi – kein Vergleich zu seinem Vorgänger). Sie ließen uns nie im Stich und verdienen an dieser Stelle ein dickes Lob. Die Welt drehte sich weiter, wir blieben vernünftig und erfuhren immer wieder Neues. Aber mit der Zeit meldeten sich unsere Erinnerungen immer lauter zu Wort: „Pfeif auf die Vernunft und Sinnhaftigkeit! Habt Spaß!“

Unsere Kinder amüsierten sich schon über mich als ich von unserem 9000er erzählt hatte: „Papa, damals war eine ganz andere Zeit!“ Was sollten wir sagen: „Sie hatten Recht!“ Und genau deshalb kauften wir uns wieder einen Saab 9000 (CSE 2,3 Turbo Anniversary, Modell 1998): aus Spaß an der Freud, wie damals! Und was sollen wir weiterhin sagen? Es ist wirklich wie damals, nur eben in einer „Zeitmaschine“ auf heutigen Straßen. Sie hält uns jeglichen neuen Kram vom Hals, setzt unsere Erinnerungen frei, lässt sie uns wieder spüren und erneut erleben.

Souverän gleitet der 9000er wie auf Schienen! Diese Straßenlage! Dieses Happening, in diesem tollen Wagen zu sitzen, en Schub zu spüren, das schottische Leder zu riechen, das Fahren einfach als „Komposition“ wahrzunehmen: all das wirkt auf uns ein. Ich kann es nicht in Worte fassen. Vielleicht war es deshalb so schwer für Saab, ihre Fahrzeuge an den Mann oder die Frau zu bringen. Der Slogan „Saab, more than a car!“ ist eben nur von demjenigen nachvollziehbar, der Saabfahren als begeisterndes Arrangement  und Meisterwerk selbst erfahren durfte bzw. immer noch darf.

Früher wurde ich ob meiner 9000-Leidenschaft auf Saab-Stammtischen von 900er-Fahrern belächelt und mit Kommentaren wie „Zwei Nullen reichen!“ geneckt. Aber alle guten Dinge sind drei (Nullen), denn ich erlebe momentan wieder, dass der 9000er höchstwahrscheinlich der beste Saab war, der je in Trollhättan vom Band lief. Diese Philosophie, so ein Auto konsequent und ohne Rotstift zu bauen, diese Verarbeitung, diese Materialien, diese Wertigkeit! Faszinierend, auch noch nach so langer Zeit. Zugegeben, ein paar Macken wie defekte Steuergeräte für die Zentralverriegelung oder Rost an den Kotflügeln und andere Alterserscheinungen bleiben nach 20 – 30 Jahren nicht aus, aber wie wird das erst später bei den elektronisch überzüchteten Neuwägen und ihrem unnötigen Firlefanz sein? Ich will gar nicht daran denken.

Ja, es war eine andere Zeit, aber unser 9000er heute Spaß mehr denn je! Er ist eine Fahrmaschine mit Suchtpotential. Und stellen Sie sich vor, ich kann ohne Bluetooth, Infotainment, Traktionskontrolle, ESP sowie lebenswichtigen „Must-haves“ fahren. Unsere Kinder können das nicht verstehen. Ich schon, denn ich  trainiere seit 25 Jahren und feiere täglich mein Jubiläum mit meinem „Anniversary“ ;-)           
Weniger…

Clubjacken u.a. Textilien

Die im letzten Jahr begonnene und durchgeführte Aktion "Clubjacken", war ein großer Erfolg. Über 20 Jacken wurden bisher im Club abgesetzt, wobei Thorsten derzeit eine neue Wartelist führt, auf die sich noch Interessenten eintragen lassen können.

Dieser überaus positive Verlauf der Clubjackenaktion ermunterte uns, das Textilangebot mit weiteren Kleidungsstücken- und Accessoires zu erweitern. D.h. ab sofort können wir neue Clubkappen in den Grundfarben hellgrau und Dunkelblau,  mit entsprechend farblich abgestimmten Stickfarben des Clublogos anbieten. Mützen und Schals werden wir ebenfalls in verschiedenen Farben anbieten. Willems vorab in Auftrag gegebenen Kappen, Mütze und Schal sind eingegangen und werden als Muster auf dem Bestellformular gezeigt. Jedenfalls entpuppen sich der rote Schal mit dunklem Stick und die hellgraue Cap mit anthrazitfarbener Bestickung als seine Lieblingsstücke. Und Gerade bei der Passform der Kappen ist Willem voll des Lobes – noch nie passten ihm Baseballcaps so hervorragend. Auch mit der hellgrauen Mütze  wird er sich in der nächsten Kälteperiode anfreunden.

Genaue Details, Farben Preise etc. entnehmt bitte dem anliegendem Bestellformular.

Auch für diese Aktion, ihre Initiative und Organisation, sagen wir Thorsten und Marc herzlichen Dank.